.et_mobile_menu .first-level > a { background-color: black; position: relative; } .et_mobile_menu .first-level > a:after { font-family: 'ETmodules'; content: '\\4c'; font-weight: normal; position: absolute; font-size: 16px; top: 13px; right: 10px; } .et_mobile_menu .first-level > .icon-switch:after{ content: '\\4d'; } .second-level { display: none; } .reveal-items { display: block; } .et_mobile_menu { margin-top: 20px; width: 230%; margin-left: -65%; }

Ausschreibung: Referent*in Bildung & Digitalität für Responsible Gaming

von | Okt 31, 2023 | Jobs

Du möchtest Kindern, Eltern und Lehrkräften helfen, Gefahren der Mediennutzung zuvor zu kommen und Responsible Gaming zu stärken? Werde Referent*in bei der Pacemaker Initiative und gestalte ein innovatives Medienprojekt in NRW mit!

Wir suchen ab sofort eine*n

Referent*in Bildung & Digitalität für Responsible Gaming (w/m/d)

in Nordrhein-Westfalen für 32 – 40 Wochenstunden,
befristet auf 2 Jahre mit Option auf Verlängerung.

Dein zukünftiges Projekt

Unser Projekt zur Prävention von Spielsucht in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat das primäre Ziel, frühzeitige Aufklärung und Prävention von Gefahren der Mediennutzung, insbesondere im Gaming, bei Jugendlichen zu fördern. Wir sind der festen Überzeugung, dass eine umfassende Prävention nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern auch Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte und weitere Stakeholder mit einbeziehen muss. Deswegen entwickeln wir verschiedene Maßnahmen und Angebote, um alle Zielgruppen zu erreichen. Dabei arbeiten wir von Anfang an eng mit Partner*innen aus der Bildungslandschaft zusammen. Das Projekt befindet sich derzeit in der Konzeptionsphase und wird langfristig ausgerollt, um nachhaltige Veränderungen in der Präventionsarbeit zu bewirken.

Das bist du
  • Du brennst für Bildungsgerechtigkeit und Digitales Lehren und Lernen.
  • Du hast mind. 3 Jahre Erfahrung im Projektmanagement auf strategischer, inhaltlicher und zeitlicher Ebene und idealerweise bereits Erfahrung in der Leitung von Projektteams.
  • Du hast Fachkenntnisse in den Bereichen Pädagogik, Mediennutzung und/oder Gaming. Darüber hinaus sind Erfahrungen in den Bereichen Digitales Lernen und Lehren, Erwachsenenbildung sowie Schulentwicklung von Vorteil.
  • Du magst es, Weiterbildungsformate für Lehrkräfte und Schüler*innen zu konzipieren und durchzuführen und diese in Zusammenarbeit mit unserem Wirkungsteam weiterzuentwickeln.
  • Du bist es gewohnt, eigenverantwortlich im Homeoffice in einem agilen Team zu arbeiten und kannst dich sehr gut selbst organisieren.
  • Deine Kommunikation ist durch Offenheit, Toleranz und Wertschätzung sowie sicheres und kompetentes Auftreten geprägt.
  • Du wohnst in NRW und hast die Bereitschaft, in der Region aktiv zu sein.
  • Du bist idealerweise im Besitz eines Führerscheins Klasse B und bereit zu Dienstreisen im Raum NRW.
Das sind deine Aufgaben
  • Projektverantwortung: Du übernimmst nach Absprache die inhaltliche und budgetäre Projektleitung. Du wirst die zentrale Ansprechperson für die Projektpartner*innen und das Projektteam.
  • Entwicklung von Präventionsmaßnahmen für Jugendliche: Du wirst im Team kreative und zielgruppenspezifische Präventionsprogramme und Materialien für Jugendliche entwickeln, um ihr Bewusstsein für die Gefahren von Spielsucht zu schärfen.
  • Unterstützung für Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte: Du wirst Schulungsmaßnahmen und Informationsmaterialien für Lehrkräfte und Erziehungsberechtigte konzipieren, um ihr Verständnis für Spielsuchtprävention zu fördern und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, um Jugendliche effektiv zu unterstützen.
  • Aufbau einer digitalen Lernplattform: Zur langfristigen Verankerung des Projekts wirst Du maßgeblich an der Entwicklung einer digitalen Lernplattform beteiligt sein. Auf dieser Plattform werden Materialien, Schulungskurse und Ressourcen bereitgestellt, um Multiplikator*innen in der Spielsuchtprävention zu schulen und zu unterstützen.
  • Kooperation und Vernetzung: Du wirst eng mit Bildungseinrichtungen, Behörden, Präventionsstellen und anderen relevanten Akteur*innen zusammenarbeiten, um das Projekt in der Bildungslandschaft von NRW zu verankern und eine umfassende Präventionsstrategie zu etablieren.
  • Vernetzung: Du planst und setzt Veranstaltungen um und präsentierst die Initiative auf externen Veranstaltungen (Messen, Konferenzen, Fachtagungen etc.).
Das bieten wir dir
  • Eine spannende Stelle mit großem Gestaltungsspielraum und einem hohen Maß an
    Eigenverantwortlichkeit
  • Arbeit im Homeoffice oder in einem unserer Co-Working-Spaces
  • Ein dynamisches Team, das sich mit großem Engagement jeden Tag für Bildungsgerechtigkeit einsetzt
  • Eine Atmosphäre, in der Eigeninitiative und Teamarbeit gleichermaßen gelebt werden
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub/Jahr (Vollzeitäquivalent)
  • Vertrag zunächst befristet auf 2 Jahre, eine Verlängerung wird angestrebt
Das sind wir

Wir befähigen Schulen und weitere Bildungsinstitutionen, sich in einer Kultur der Digitalität weiterzuentwickeln. Dabei nehmen wir sowohl die Strukturen als auch die Menschen in den Blick. Unser individueller Ansatz zielt auf die konkreten Bedarfe ab, um so bestmöglich zu wirken.

Durch zielführende Schulentwicklung sowie innovative Qualifizierung von Lehrkräften und Schüler*innen entsteht zeitgemäßer Unterricht, an dem digital souveräne Lehrende und
Lernende gleichermaßen beteiligt sind. Diese Entwicklung von Kultur und Kompetenzen ermöglicht eine nachhaltige Veränderung von Schulen, um langfristig Bildungsgerechtigkeit zu erreichen.

Die Pacemaker Initiative ist ein Handlungsfeld der gemeinnützigen Bildungsorganisation EDUCATION Y.

Wir haben Dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben oder
-video, Lebenslauf und relevante Zeugnisse, ggf. Arbeitsproben) bis zum 30.11.2023 ausschließlich per E-Mail als zusammenhängende PDF-Datei (max. 5 MB) und ggf. Link zum Video.
Bitte benenne Deinen frühestmöglichen Eintrittstermin sowie Deine Gehaltsvorstellungen und richte Deine Bewerbung an bewerbungen@pacemaker-initiative.de.

Bei weitergehenden Fragen wende Dich gern an Anne Lützelberger unter anne.luetzelberger@pacemaker-initiative.de.

Responsible Gaming

Weitere Beiträge

Gründung der Pacemaker Initiative: Jubiläumsbeitrag

Gründung der Pacemaker Initiative: Jubiläumsbeitrag

In diesem Jahr feiert die Pacemaker Initiative ihren fünften Geburtstag. Hier erzählen wir die Geschichte der Gründung der Initiative, der bundesweiten Skalierung, der Ausweitung unserer Angebote während der Corona Pandemie und wie wir zu einem großen Team wurden, dass sich bundesweit einsetzt für digitale Kompetenzen und gesellschaftliche Teilhabe von Kindern und Jugendlichen.

Skip to content